PMV®-01 für den Tomatenanbau

Entdecken Sie PMV®-01
Kontaktieren Sie unsere Experten

Was ist PMV®-01?

  • Die nachhaltige und biologische Lösung für Probleme verursacht durch das Pepinomosaikvirus (PepMV) im Tomatenanbau.
  • Die PMV®-01 Impfungsstrategie basiert auf einem einzigartigen, milden und stabilen chilenischen PepMV-Isolat, das die Pflanzen schnell kolonisiert und sie vor Schäden durch PepMV schützt.
  • PMV®-01 ist das Ergebnis von 10 Jahren wissenschaftlicher Forschung in Belgien, den Niederlanden, Spanien und anderen Ländern.
  • PMV®-01 ist zugelassen zur Anwendung als biologisches Pflanzenschutzmittel in der europäischen Union.
  • PMV®-01 hat ein zertifiziertes Produktionsverfahren mit strengen Qualitätskontrollen.
PMV-01

Was ist das Pepinomosaikvirus?

tomaat-pepino-infected
Das Pepinomosaiekvirus (PepMV) ist derzeit das weltweit am häufigsten vorkommende Virus bei der Kultur von Tomaten im Gewächshaus, mit Infektionsprozentsätzen von 50 bis 90% in den wichtigsten Tomaten-produzierenden Regionen der Welt. PepMV wird auf mechanischem Weg übertragen und ist höchstinfektiös. Das typische Schadbild einer PepMV-Infektion ist die Verfärbung der Früchte (marmorierte Früchte), wodurch sich der Marktwert der Tomaten beträchtlich verringert. Darüber hinaus werden bei einer PepMV-Infektion erhebliche Ertragsverluste festgestellt. Gewächshausversuche und von Anbauern ausgefüllten Fragebogen zeigten, dass die Qualitätsverluste durchschnittlich 4 bis 15% betragen und die durchschnittlichen Ertragsverluste 4 bis 12%.

Wie PMV®-01 anwenden?

pmv-01-application

 

  1. Detaillierte Informationen über die Hygienemaßnahmen, die Probenahme und die Impfung werden von einem Expertenteam an den Kunden übermittelt.
  2. Die vor der Impfung entnommenen Proben werden im Labor analysiert, um zu überprüfen, ob die Pflanzen PepMV-frei sind.
  3. Pflanzung
  4. Impfung der Pflanzen durch Besprühen nach der Pflanzung mit 4-8 L PMV®-01/ha mit 150 bis 300 L Wasser verdünnt.
  5. Die Proben nach der Impfung werden 4 bis 6 Wochen nach der Impfung entnommen, um den erfolgreichen Schutz gegen Schäden durch PepMV zu bestätigen.

Wie wirkt PMV®-01?

Die PMV®-01 Impfungsstrategie schützt Tomatenpflanzen vor erheblichen Qualitäts- und Produktionsverlusten, die durch aggressive PepMV-Infektionen verursacht werden. Das Schlüsselwort für die PMV®-01 Impfungsstrategie ist „Kreuzschutz“ (cross protection), ein bekannter Mechanismus in der Pflanzenvirologie. Mit PMV®-01 geimpften Pflanzen werden vor neuen Angriffen durch aggressive PepMV-Isolate geschützt.

Warum entscheiden Tomatenanbauer sich für PMV®-01?

  • PMV®-01 hat sich als Lösung für PepMV-Probleme erwiesen
  • PMV®-01 ist das Ergebnis von 10 Jahren wissenschaftlicher Forschung
  • PMV®-01 wird von einem Team von Impfungsexperten unterstützt
  • PMV®-01 hat ein zertifiziertes Produktionsverfahren mit strengen Qualitätskontrollen
  • PMV®-01 ist zugelassen zur Anwendung als biologisches Pflanzenschutzmittel in der EU

Wo kann PMV®-01 verwendet werden?

Aktuelles über PMV®-01

Gute Ergebnisse mit dem PepMV-Impfstoff in europäischen Ländern
Le Virus de la mosaïque du pépino (PepMV), un virus très infectieux, provoque de graves dommages et des pertes économiques dans les cultures de tomates sous serre.
Source: http://www.hortidaily.com, 12/10/2017
lesen Sie mehr


Europa: Impfung ist häufiger Teil der Anbaustrategie
Haben Sie schon mal daran gedacht, Ihr Gewächs gegen das Pepinomosaikvirus zu impfen?
Source: http://www.hortidaily.com, 9/5/2016
lesen Sie mehr


Greentech Horticultures forefront
Sie sind eingeladen, Greentech, die weltweit führende Gartenbaumesse, zu besuchen.
Besuchen Sie uns von 12 bis 14/06/2018 Stand T08.104 bei Greentech.


Ergebnisse mit PMV®-01?

10 Jahre wissenschaftlicher Forschung und 5 Jahre Erfahrung im kommerziellen Anbau, mit mehr als 2500 ha behandelter Fläche, haben ergeben, dass PMV®-01 eine perfekte Lösung gegen Schäden durch PepMV ist:

  • Marmorierte Früchte und braune Kelchblätter, typische PepMV-Symptome, wurden bei den PMV®-01 geschützten Pflanzen nicht wahrgenommen.
  • Produktionsverluste von 4 bis 15%, die durch eine aggressive PepMV-Infektion verursacht werden können, werden durch eine PMV®-01-Impfung vermieden.

Der wirksame Schutz, der mit PMV®-01 erreicht wird, wurde in verschiedenen Produktionssystemen für Tomaten nachgewiesen:

  • mit und ohne Kunstlicht
  • in allen Substrat- und Bodentypen
  • bei allen Tomatensorten
  • in allen Gewächshaustypen
  • unter unterschiedlichen Klimabedingungen

 

grafiek-vaccinated-not-vaccinated

Mit PMV®-01 geimpften und nicht geimpften Pflanzen wurden 3 Wochen nach dem Impfungsdatum mit einem aggressiven PepMV-Isolat infiziert. Das mit PMV®-01 geimpfte Gewächs wies weder Qualitätsverlust noch Ertragsverlust auf und dies galt für alle durchgeführten GEP-Studien. In diesen 4 GEP-Versuchen wiesen die nicht geimpften Gewächse durchschnittlich Produktionsverluste von 7 bis 11% auf. GEP: Good Experimental Practice (Gute experimentelle Praxis).

 

Kommerzielle Daten eines Tomatenanbauers, der nach der Impfung mit PMV®-01 einen ständig höheren Ertrag erhält. Vor der Impfung, trat bei den Pflanzen eine PepMV-Spontaninfektion auf. Mit der PMV®-01-Impfung weisen die gesunden Pflanzen ein schnelleres und generativeres Wachstum auf, was zu einem höheren Ertrag führt.